Klaus Wethmar sen., geboren am 5. Dezember 1942 in Hiltrup in Westfalen

Von mir und wie es zur Kopfablage gekommen ist

Jeder Baum ist erklimmbar mit sieben

Förster werden wollen mit zehn

Kaufmann geworden mit sechzehn

Meine Liebe Laufen entdeckt mit achtzehn

Diagnostika-Fachberater mit achtundzwanzig

Die Welt verändern wollen schon immer

Zehn-Kilometer Bestzeit mit neununddreißig

Schon immer hat mich die Welt verändert

Den Kopf voller Ideen, die Welt zu verändern

Den Kopf voller Spuren der Welt

Ideen in die Kopfablage

Spuren in die Kopfablage

Den müden Kopf auf die Kopfablage

Meine Kopfablage mit neununddreißig

Einen Tisch gebaut aus Eiche mit vierzig

Ein Walnusssgedicht mit einundvierzig

Caesium 137, Jod 129 und Plutonium 239 mit dreiundvierzig

Einen verspäteten Liebesbrief geschrieben mit fünfundvierzig

Ideengestaltung: Die Erste mit fünfzig

Gott entdeckt im Holunder mit einundfünfzig

Meinen Wald gefunden mit fünfundfünfzig

Klausi`s Patientenverfügung mit siebenundfünfzig

Mein Reisegepäck gepackt mit einundsechzig

Ich kann fliegen mit zweiundsechzig

Gespräche mit einem Baum mit dreiundsechzig

Ich gehorche keinem mit siebenundsechzig

Schon wieder Caesium 137, Jod 129 und Plutonium 239 mit achtundsechzig

Immer noch hart am Wind mit siebzig . . .

Freund von Prokon . . .   

Träume

Willenskraft

Schutzengel

.  .  .  bald fünfundsiebzig

immer noch Ziele

laufe weiter in meiner blauen Stunde

die Dankbarkeit wächst stetig

Demut ist mein Begleiter

19. August 2017